POP ART

popartvon 01-2008 bis 04-2008

ausgewählte Papierarbeiten von:

KEITH HARING
ROY LICHTENSTEIN
JULIAN OPIE
MEL RAMOS
ANDY WARHOL
TOM WESSELMANN

Ausstellungsdauer 1.Februar 2008 bis 19.April 2008

Eröffnung der Ausstellung:
Freitag 1. Februar 2008 um 20 Uhr

Einführung: Dr. Herbert Schneidler
Städtische Galerie Regensburg

Abb. Andy Warhol: Doller sign

ARMIN GÖHRINGER

goeringer1von 04-2008 bis 06-2008

"Stabile Positionen"
Arbeiten mit Holz und Papier

Ausstellungsdauer 18.4.bis 30.6.2008

Eröffnung der Aussstellung
Freitag 18.April 2008 um 20 Uhr

Armin Göhringer ist anwesend.



Arbeiten von Armin Göhringer finden Sie unter
Künstlerindex: Göhringer Armin

SCHÖNE AUSSICHT

aussichtvon 07-2008 bis 08-2008

Guiseppe Donnaloia
Ute Raddatz
Barbara Spannagel

Einführung: Michael Schultz, Berlin
die Künstler sind anwesend

Zur Ausstelung erscheint ein Katalog

DER MENSCH IM QUADRAT

von 09-2008 bis 11-2008

FENG LU (China) Skulpturen
YUSOB KIM (Korea) Malerei

Eröffnung der Ausstellung 27. September 2008

= Galerienabend von 18 bis 24 Uhr

21 Uhr Einführung: Till Woeske, Berlin

Musik: Helmut Kagerer g und Manfred Hartlieb

FENG LU

sushivon 09-2008 bis 11-2008

Feng Lu ist zur Eröffnung anwesend

Sushi - Bar 2006
Kunststoff / Öl 150 x 25 x 30 cm (Detailansicht)

YUSOB KIM

kimvon 09-2008 bis 11-2008

Yusob Kim ist zur Eröffnung anwesend


A piece of paradise, 2008 Serie III
Mischtechnik auf Leinwand 50 x 50 cm

WORKS ON PAPER

rote stiefelvon 11-2008 bis 01-2009

AMRHEIN ANTES BACH DORAZIO FETTING FLORA
FÖRG GRAUBNER IMMENDORF KOKOSCHKA MACK LEIBERG MARINI MEHR PENCK RAMOS SILLNER SOULAGE TONNER UECKER UNGERER WAECHTER

Eröffnung der Ausstellung
Samstag 22. November 2008 von 11 - 14 Uhr

ELVIRA BACH

Roter Stiefel, Lithographie 2003
Bild 30x40cm Blatt 50x60cm
Sonderpreis bis 31.12.2008 750 €

GERMANY ARTPOSITIONS

germany artposotionsvon 11-2008 bis 01-2009

Kunstpositionen Deutschland
in Wuhan - China

mit Arbeiten von
GÜNTHER UECKER
A.R. PENCK
WINFRIED TONNER
BERND ZIMMER

Eröffnung am Mittwoch 26.11.2008
mit dem
Deutschen Botschafter Dr. Schäfer
und dem
Leiter des Goetheinstituts Peking:
Michael Kahn-Ackermann